#1 Berliner Kunstmarkt am Zeughaus von rod 20.03.2016 11:01

In Berlin gibt es reichlich kleine Floh- und Kunstmärkte. Einer der anspruchsvolleren ist der Berliner Kunstmarkt am Zeughaus. Dort wird Kunst und Kunsthandwerk von den Künstlern angeboten und wenn sie nicht gerade in Berliner Laune sind - also schlecht drauf - dann kann man nett mir ihnen schwatzen.





Berliner Kunstmarkt am Zeughaus







Atelier Norbert Hirmer







An einigen Tagen wir auch Mode gezeigt







Roman Paliani








Berliner Kunstmarkt am Zeughaus







Berliner Kunstmarkt am Zeughaus




Beste Grüße, Uli

#2 RE: Berliner Kunstmarkt am Zeughaus von crazy-photo 20.03.2016 11:27

avatar

Ja, ja diese Künstler ......
Erstaunlich das Du so frei fotografieren konntest.
Bei meinen letzten Besuch hatten mehrere warnende Hinweisschilder.
Scheinst die "Bande" aber zu kennen.

#3 RE: Berliner Kunstmarkt am Zeughaus von rod 20.03.2016 11:42

Ich habe mit allen gesprochen. Leider wollten sie selbst nicht mit auf die Bilder. Außer die Künstlerin im letzten Bild, und ausgerechnet deren Namen habe ich vergessen.

Es empfiehlt sich immer kurz mit den Ausstellern zu sprechen. In ca. zwei Drittel aller Fälle konnte ich fotografieren.

Nachtrag: Nach meiner Erfahrung erlauben eher anspruchsvolle Küstler Aufnahmen.

Beste Grüße, Uli

#4 RE: Berliner Kunstmarkt am Zeughaus von Lithographin 20.03.2016 19:23

avatar

Sehr schön festgehalten Uli !

Ich habe es aufgegeben bei solchen Veranstaltungen direkt zu fotografieren.
Die "Keine Fotos Paranoia" geht mir einfach auf den Keks.
Um so mehr gefallen mir Deine Aufnahmen.

#5 RE: Berliner Kunstmarkt am Zeughaus von rod 20.03.2016 20:51

Zitat von Lithographin im Beitrag #4
Sehr schön festgehalten Uli !

Ich habe es aufgegeben bei solchen Veranstaltungen direkt zu fotografieren.
Die "Keine Fotos Paranoia" geht mir einfach auf den Keks.
Um so mehr gefallen mir Deine Aufnahmen.


Der Kunstmart am Zeughaus ist bisweilen spannend, da dort auch manschmal gut ausgebildete osteuropäische Künstler ausstellen. Deren Arbeiten unterscheiden sich deutlich vom hiesigen Kunsthandwerk. Muss man aber Glück haben, sie zu treffen.

Zur nervigen "kein Foto"-Problematik. Wenn ich die Stände direkt aufnehme, frage ich mittlerweile immer vorher. Wie geschrieben, 2/3 reagieren positiv. Aber, das hängt auch von der Gesamtstimmung ab. Auf Berliner Weihnachtsmärkten ist es auch mir zu nervig. Offenbar haben die Standbetreiber so einen Erfolgsdruck, dass sie nur noch ans verkaufen denken.

Danke für die Blumen.

Beste Grüße, Uli

Xobor Ein eigenes Forum erstellen