#1 Strandkrabbe von 19.03.2013 08:21

Die Strandkrabbe (Carcinus maenas / ich bin nicht sicher, ob die Maenaden im wissenschaftlichen Namen mit den „Rasenden“ der griechischen Mythologie zu tun haben, von denen sich etymologisch ja auch unsere „Manie“ ableitet – aber auf jeden Fall rennen die Tiere ja (etwas verrückt) im berühmten Krebsgang durch die Gegend, ein Zusammenhang ist also denkbar) in einigen Spielarten möchte ich dazu zeigen.

Hier sehen wir eine gut getarnte Krabbe, die ihre Kollegen (Seepocken sind ja auch Krebse) auf dem Körper mit sich umherträgt


Ihren „verqueren“ Gang erkannt man hier


Wenn es brenzlig wird, geht sie lieber in Deckung – und ist kurz darauf kaum noch zu sehen (bis der nächste Fotoknipser sie ausbuddelt…)


Diese Kollegin (unter Wasser) zeigt ihren Körper deutlicher her, weil fast ungetarnt


An diesem Portrait einer momentan einscherigen Dame sieht man sehr schön die Struktur der (normalerweise) 10 Beine (Dekapoda).


Der Herr dieses Paares trägt (voraussichtlich auf längere Zeit) seine Dame „auf Händen“ unter sich herum, denn einerseits möchte er sie vor Nebenbuhlern schützen, andererseits ist es mit der Paarung so einen Sache, beim Außenskelett: nicht nur beim Wachsen muß man als Krebs die ganze Außenpartie abstreifen, sondern nur dann, bevor das neue Exoskelett wieder erhärtet, ist eine Begattung möglich.
Andere Länder – andere Sitten.


Ein übliches Ende des Vergnügens: die Silbermöwe ist nun erst einmal satt…

#2 RE: Strandkrabbe von sheep 19.03.2013 09:21

avatar

Eine beeindruckende Bildserie.

Grüße
mecki

#3 RE: Strandkrabbe von Gna 19.03.2013 09:31

avatar

aus dem leben einer Krabbe...

vielen Dank für Bild und Text! Durch die schönen Bilder und das dramatische Ende mehr als "nur" Dokumentation.

Liebe Grüße,

Gna

#4 RE: Strandkrabbe von Gerd123 19.03.2013 10:57

avatar

Sehr schöne Bilder und wie immer sehr informativ.

Trotz langem betrachten habe ich nicht feststellen können woran man erkennt, ob es sich bei der Krabbe um eine Dame oder einen Herrn handelt.

Liegt das an der Größe?

#5 RE: Strandkrabbe von 19.03.2013 12:14

Bei Strandkrabben, Gerd,
da ist es so ähnlich wie bei unsereins: man muß „untenrum“ nachgucken.

Krebse habe ja – anders als wir – eine speziellen Hinterleib (manche Formen haben daran ein ganzes Arsenal unterschiedlichster Beine hängen) – siehe Schwimmgarnlen, Hummer usw.; andere klappen ihren Hinterteil unterwärts nach vorn (so unsere Strandkrabben und auch die Taschenkrebse). Diese Partie (Pleon genannt) kann entweder schmal (mein Herrn) oder breit (so die Damen) geformt sein.

Dann weiß man's…

#6 RE: Strandkrabbe von Gerd123 19.03.2013 22:30

avatar

Hallo Jens,

abgesehen von den Bildern, die einen wunderbaren Einblick in die Natur bieten, weißt Du auch eine ganze Menge über diese Dinge.
Ich finde die Kombination Bild und Erläuterung warum, wie und was sehr erbaulich.

Und vielen Dank für die Geduld mit der du meine Fragen beantwortest.

#7 RE: Strandkrabbe von 19.03.2013 22:35

Herzlich gern, Gerd,

wenn ich irgend klären kann!

#8 RE: Strandkrabbe von Bmeise 20.03.2013 22:26

avatar

"Krabben" dieser Art (also so allgemein gesagt - nicht dieser speziellen Art) kannte ich, Seepocken auch - aber so als Transportmittel für Seepocken kannte ich die noch nicht...

außerdem ist das Foto vom Doppelpack - und das 2. - wieder umwerfend, so als Foto.
ich komme aus dem Kopfschütteln nicht heraus: was man hier alles so lernen kann....
einfach so..

aber Lachen muß ich auch - beim Anblick dieser zugewachsenen Dinger...

#9 Krabbe, farbenfroh von 24.03.2013 18:05

Heute fand ich diesen Herrn mit sehr fotogenen Scheren:

#10 RE: Strandkrabbe - Carcinus maenas von 20.04.2013 18:32

Heute kann ich – endlich! – eine optimistische Fortsetzung zu Bild #1 (es endete die Bilderreihe „tragisch“) liefern:

Mir fiel eine Dame auf – sie mußte dann aber erst noch ergraben werden,


bevor sie sich in ganzer Schönheit zeigte –,


die einen dicken Batzen Eier unter sich sicherte: der Frühling ist also doch da und Nachwuchs steht zu erwarten!

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz