#1 Sammelthread >Aquarien< von Stef 21.08.2012 09:57

Sind hier noch andere Aquarienbesitzer?
Ich fröne dieser Leidenschaft mit 3 Meerwasser- und einem Süßwasser-Aquarium
Ich halte aber keine Fische (bis auf einen der sich als Ei eingemogelt hat), ich stehe eher auf Unterwasser-Krabbelchen = Garnelen, Krabben, Krebse.


Blaubein-Einsiedlerkrebs


"pazifische" Felsengarnele


Hohlkreuzgarnele


Bartkoralle


"europäische" Felsengarnele

Meerwasser empfinde ich als leichetr zu fotografieren, die Fotos werden fast immer was, was ich von Süßwasseraquarien nicht behaupten kann.

#2 RE: Aquarien-Sammel-Fred von heru 21.08.2012 10:13

avatar

Moin Stef,
ich habe kein Aquarium (hatte als Junge mal eins mit dem üblichen Zahnkarpfen-Besatz).
Auch wenn ich heute Frutti di Mare durchaus auf dem Teller schätze, erfreue mich doch sehr an der prächtigen Unterwasserwelt.
Deine sind viel zu schön, um sie zu essen, danke für 's Zeigen. Gerne mehr davon.

#3 RE: Aquarien-Sammel-Fred von Bmeise 21.08.2012 11:08

avatar

tolles Krabbelzeug - so was bekommt man ja eher weniger zu sehen, nicht nur hier - daher umso größeres Danke!

(kann da auch nichts beitragen- werde es aber immer gerne anschauen!)

vielleicht magst Du uns ja sogar - wenn Du mal etwas Zeit übrig hast - eine kleine Geschichte zu den Aquarien erzählen? viel Arbeit?? viel Wissen??

#4 RE: Aquarien-Sammel-Fred von wie-wolf 26.10.2012 20:39

avatar

hier das Portrait einer Fächergarnele:


mit FZ50 und 150iger raynox, mit blitz

ich finde es schwierig Aquarienbilder zu machen ohne großen Aufwand. mit der Raynoxmakrolinse geht es auch ganz gut mit dem eingebauten Blitz. die Konturen der Tiere sind immer etwas flau. ich denke, das liegt daran, dass der Brechungsindex vom Wasser wesentlich höher ist als der von Luft. dadurch ist der Unterschied zum Tier wesentlich geringer. Lieg ich da richtig?

#5 RE: Aquarien-Sammel-Fred von donalfredo 26.10.2012 23:49

avatar

Na, da hätt' ich auch was aus unserer schönen Wilhelma ...


#6 RE: Aquarien-Sammel-Fred von Micha07 27.10.2012 17:33

avatar

Hallo Stefanie.

Hab heute mein neues Aquarium eingerichtet. Ist natürlich noch am Anfang und auch noch nicht viel los. Werde aber jeden Fortschritt dokumentieren



#7 RE: Aquarien-Sammel-Fred von Silbea 27.10.2012 19:37

avatar

Oh, da fängst Du ja was Schönes an. Viel Freude damit!

#8 RE: Aquarien-Sammel-Fred von Micha07 10.11.2012 20:00

avatar

Es hat sich einiges getan...

Unsere Apfelschnecke Frieda


Günter der Antennenwels


Zwei vom Horst Harem


Noch mal Günter


Rüdiger


Klara


Pünktchen






#9 RE: Aquarien-Sammel-Fred von Zu Zweit 10.11.2012 21:15

avatar

Die Hohlkreuzgarnele ist derzeit mein Favorit! Sie kommt daher wie ein Clown... Das Blaubein hat ja auch 'ne gute Verkleidung! Es ist fast wie im Zirkus -Zirkus mag ich sehr!

Salut Uki

#10 RE: Aquarien-Sammel-Fred von milupamann 10.11.2012 21:46

Mal ne Amanogarnele beim Schnecken puhlen.

#11 RE: Aquarien-Sammel-Fred von Zu Zweit 11.11.2012 10:10

avatar

Zitat von Stef im Beitrag #1
Sind hier noch andere Aquarienbesitzer?
Ich fröne dieser Leidenschaft mit 3 Meerwasser- und einem Süßwasser-Aquarium
Ich halte aber keine Fische (bis auf einen der sich als Ei eingemogelt hat), ich stehe eher auf Unterwasser-Krabbelchen = Garnelen, Krabben, Krebse.
Meerwasser empfinde ich als leichetr zu fotografieren, die Fotos werden fast immer was, was ich von Süßwasseraquarien nicht behaupten kann.


Hallo Stef, Deine Krabbeltierchen sind wirklich außerordentlich schön anzusehen - im Salzwasser! Gibt es eine Erklärung, warum es sich "durch" Salzwasser leichter fotografieren läßt? Würde mich auch als Nicht-Aquarium-Besitzer rein fotografisch interessieren. Du mußt ja zugleich durch das Glas und das Wasser "zielen".

Salut Uki

#12 RE: Aquarien-Sammel-Fred von donalfredo 11.11.2012 23:13

avatar

Im Salzwasser gibt's keinen nennenswerten Algenbewuchs an der Scheibe, klarere Sicht also ...

#13 RE: Aquarien-Sammel-Fred von jkrt 12.11.2012 16:20

avatar

Zitat von donalfredo im Beitrag #12
Im Salzwasser gibt's keinen nennenswerten Algenbewuchs an der Scheibe, klarere Sicht also ...


Das glaube ich jetzt eher weniger, ich habe auch schon viele veralgte Meerwasserbecken gesehen.
Der Hauptgrund warum sich Bilder im Meerwasserbecken in der Regel leichter schiessen lassen als im Süsswasser, liegt eher in der Beleuchtung: normalerweise sind Meerwasserbecken deutlich kräftiger beleuchtet. Hinzu kommt, dass in Süsswasserbecken in der Regel warme Lichtfarben bevorzugt werden. Eine Ausnahme davon, sind typische Malawi-Cichliden Becken. Viele der Tiere haben ein intensives Blau, deshalb werden diese Becken auch bevorzugt mit Lampen mit hohem Blau- und kleinem Rotanteil beleuchtet. Hinzu kommt, dass in diesen Becken intensiver Algenbewuchs erwünscht ist, da dieser als Nahrung der Tiere dient....was Deiner Theorie widerspricht, da Bilder dort - von den verflixt flinken Tieren mal abgesehen - meistens gelingen.
Das Becken in der Wilhelma ist das beste Beispiel dafür...versuchs einfach mal


Ein Labeotropheus fuelleborni aus eben diesem Becken:

#14 RE: Aquarien-Sammel-Fred von donalfredo 12.11.2012 17:08

avatar

Ich sage es jetzt einfach mal aus der Sicht eines (ehemaligen) Süßwasser-Aquarianers so -
meines Freundes Salzwasseraquarium benötigte nur einen Bruchteil der Reiningungsmaßnahmen wie das Meine. Größe und Lage (Lichteinfall) waren vergleichbar, also glaubte ich, ganz einfach diese abstruse Theorie so formulieren zu können ...

#15 RE: Aquarien-Sammel-Fred von jkrt 12.11.2012 17:20

avatar

Zitat von donalfredo im Beitrag #14
Ich sage es jetzt einfach mal aus der Sicht eines (ehemaligen) Süßwasser-Aquarianers so -
meines Freundes Salzwasseraquarium benötigte nur einen Bruchteil der Reiningungsmaßnahmen wie das Meine. Größe und Lage (Lichteinfall) waren vergleichbar, also glaubte ich, ganz einfach diese abstruse Theorie so formulieren zu können ...


Ich habe ja auch nur unvorsichtigerweise aus der Sicht eines aktuellen Süßwasser-Aquarianers gesagt....ich habe hier ein kleines 40x40x40 Becken, in dem ich nur alle 6 Monate die Scheiben reinigen muss, kein Witz. Im Gegensatz zum grösseren Becken wo ich eigentlich 1x/Woche...aber frag jetzt nicht warum.
Es sind so viele Faktoren die da reinspielen, Beleuchtung, Bepflanzung, Besatzdichte, dass man da anhand von ein paar Einzelfällen eher wenig sagen kann warum nun die Algen wachsen oder nicht.

Kann es sein, dass es etwas vom Thema abdriftet? Ich versuche die Kurve zu kriegen, mit 2 Bilder:


Einer der ersten Aquarienfische überhaupt der importiert wurde, ein Kardinalfisch, "Tanichthys albonubes":




Eines der kleinsten Wirbeltiere, "Boraras maculatus":

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz